Die Abendschule Augsburg zu besuchen ist für diejenigen eine gute Idee, die ihren Schulabschluss auf dem 2. Bildungsweg nachholen möchten. Gründe, warum der gewünschte Abschluss bislang nicht erreicht wurde gibt es viele – vielleicht fehlte früher die Motivation, der angestrebte Abschluss konnte durch eine misslungene Prüfung nicht erreicht werden oder es kam einfach etwas dazwischen. Egal, welche Gründe nun vorliegen, die Abendschule Augsburg gibt fast allen Schülern die Chance, ihren Bildungsgrad zu verbessern.

So kann zum Beispiel an der Agnes-Bernauer Schule der Realschulabschluss oder das Abitur erworben werden. Der Unterricht findet abends, also auch berufsbegleitend statt und eignet sich so für alle, in an den regulären Unterrichtszeiten keine Schule besuchen können. Der Besuch dieser Abendschule Augsburg ist kostenlos. Bis zum Erreichen des Realschulabschlusses dauert es etwa 3 Jahre, dafür muss aber bereits vorher die Schulpflicht erfüllt worden und der Schüler muss bei Schulantritt mindestens 17 Jahre alt sein. Wer schon einen mittleren Schulabschluss hat und mindestens 23 Jahre alt ist, der kann innerhalb von zwei Jahren das Abitur erreichen. Die Bewerber müssen bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen oder eine mindestens dreijährige Berufstätigkeit.

Der Unterricht an dieser Abendschule Augsburg findet von Montag bis Donnerstag ab 18.00 Uhr statt. Generell bietet diese Abendschule Augsburg Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik, katholische/ evangelische Religion, Biologie, Wirtschafts- und Rechtslehre, Sport, Musik, Französisch, Informationstechnologie, Physik, Erdkunde, Haushalt und Ernährung, Geschichte und Kunsterziehung an. Die Zusammenstellung der Fächer richtet sich nach dem gewählten Schullehrgang.

Eigentlich ist diese Abendschule Augsburg eine Mädchenschule. Dies wurde mit dem Ziel der Gleichberechtigung und der besseren Konzentration eingerichtet. Die Besucher der Abendschule sind jedoch in beiden Geschlechtern vorhanden.

Den Schulabschluss nachzuholen ist eine wichtige Entscheidung, die das ganze Leben beeinflussen wird. Dadurch werden bessere Chancen im Job und generell bessere Verdienstmöglichkeiten ermöglicht. Auch für den Selbstwert kann es wichtig sein, einen höheren Abschluss zu erreichen und nicht aufgrund seiner Bildung denunziert zu werden. Auf der Abendschule Augsburg hat man diese Möglichkeit. Hat man das Abitur erreicht, kann man anschließend an allen Fachhochschulen und Universitäten des Landes studieren, sofern ein entsprechender Notendurchschnitt vorliegt. Dadurch kann man von einem ursprünglichen Hauptschulabschluss innerhalb von einigen Jahren bis zu einem akademischen Grad gelangen. Die Voraussetzungen dafür bietet die Abendschule Augsburg.