An der Abendschule Chemnitz hat man die Möglichkeit, bisher verpasste Schulabschlüsse nachzuholen. Warum bisher nicht der erwünschte Schulabschluss erreicht wurde, kann vielfältige Gründe haben – eventuell kam eine Elternschaft dazwischen, Unglücksfälle oder besondere Umstände können zum Schulabbruch geführt haben oder es fehlte an Motivation. Manchmal eröffnet sich später ein neuer Berufswunsch, für den eventuell ein Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss nicht ausreicht. Egal welche Gründe vorliegen, es ist immer eine gute Idee, seinen Schulabschluss an der Abendschule Chemnitz nachzuholen. 

In Chemnitz gibt es die Abendmittelschule Chemnitz und das Abendgymnasium Chemnitz. An der Abendmittelschule können der Hauptschulabschluss, der qualifizierte Hauptschulabschluss und der Realschulabschluss nachgeholt werden. Diese Abendschule Chemnitz kostet kein Geld und auch die Lehrmaterialien werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Unterrichtet werden an der Schule je nach Jahrgang die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik, Biologie, Geschichte, Geographie, Gemeinschaftskunde und Ethik. Der Unterricht findet zwischn 15.30 Uhr und 20.25 Uhr von Montag bis Donnerstag statt. Freitags ist keine Schule.

Um an dieser Abendschule Chemnitz angenommen zu werden, muss der Schüler die Schulpflicht von 9 Jahren erfüllt haben. Er muss mindestens 18 Jahre alt sein und muss die Berufsschulpflicht von 3 Jahren erfüllt haben bzw. Aktivitäten wie das FSJ (freiwilliges soziales Jahr), das BVJ (Berufsvorbereitungsjahr), das FÖJ (freiwilliges ökologisches Jahr) oder Wehr- und Zivildienst werden an die Berufsschulpflicht angerechnet. Zudem darf der Bewerber an der Abendschule Chemnitz höchstens einmal durch die angestrebten Prüfungen gefallen sein. Nach einem persönlichen Gespräch wird über die Aufnahme des Bewerbers entschieden.

Am Abendgymnasium kann das Abitur nachgeholt werden. Die Allgemeine Fachhochschulreife ermöglicht ein Studium an allen Hochschulen und Universitäten. Auch diese Abendschule Chemnitz ist kostenfrei und erhebt keine Gebühren für Lehrmittel. Für die letzten 3 Semester kann der Schüler rückzahlungsfreies und elternunabhängiges BaföG beantragen. An der Abendschule Chemnitz gibt es keine Aufnahmeprüfung, jedoch muss der Schüler einen Ralschulabschluss oder einen Abschluss der Polytechnischen Oberschule nachweisen können. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre und es muss eine Berufsausbildung bzw. mindestens eine zweijährige Berufstätigkeit nachgewiesen werden. Die Berufstätigkeit kann auch ersetzt werden durch anerkannte soziale Aktivitäten, Elternschaft oder angemeldete Arbeitslosigkeit.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre, bestehend aus 6 Semestern. Ein Jahr wird für die Einführungsphase, zwei Jahre für das Kurssystem verwendet. Es werden die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch, Latein, Russisch, Physik, Biologie, Geschichte, Informatik und Chemie unterrichtet. Die Unterrichtszeiten beginnen in der Einführungsphase entweder um 14.30 Uhr, um 16.10 Uhr oder um 17.50 Uhr, Unterrichtsende ist etwa 4 volle Stunden später. In der Kursphase findet der Unterricht von 16.10 Uhr bis 21.05 Uhr statt.

Nach einem erfolgreichen Abschluss an der Abendschule Chemnitz steht einem guten Job und einem Studium nichts mehr im Wege. Durch den Besuch der Abendschule Chemnitz können beruflich und privat neue Ziele erreicht werden, die langfristig zu einem besseren Lebensstandard und einem guten Selbstwertgefühl führen können.