Die Abendschule Dresden bietet Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, nachträglich einen Schulabschluss nachzuholen. Auch für Menschen, die sich weiterbilden möchten ist eine Abenschule Dresden geeignet. 

Das Abendgymnasium eignet sich für Bewerber, die ihr Abitur nachholen möchten. Der Vorteil bei einer Abendschule liegt darin, dass der Alltag in den Vor- und Nachmittagsstunden weiterhin gemeistert werden kann, während der Unterricht abends stattfindet. Der Besuch dieser Abendschule Dresden ist kostenfrei. Das Abitur kann innerhalb von drei Jahren erlangt werden. Es besteht aus einer einjährigen Einführungsphase, mit der die Grundlagen für die weiteren Jahre gelegt werden und der darauf folgenden zweijährigen Kursphase. In der Einführungsphase der Abendschule Dresden werden die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Russisch, Französisch, Latein, Physik, Chemie, Biologie, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Geographie, Ethik, Religion, Kunsterziehung und Informatik. In die Kursphase gelangt man mit einer Mindestnote von „ausreichend“. Hier wird der Unterricht größtenteils aus Wahl- und Pflichtfächern zusammen gestellt. Am Ende der Kursphase muss die Abiturprüfung erfolgreich abgeschlossen werden. Diese unterscheiden sich nicht von den Prüfungen einer regulären Schule.

Der Unterricht an der Abendschule Dresden findet von 17.00 Uhr bis 21.10 Uhr statt.
Um an der Abendschule Dresden angenommen zu werden, muss der Bewerber den Nachweit erbringen, dass er die 10. Klasser erfolgreich absolviert hat. Zudem muss er eine abgeschlossene Berufsausbildung oder alternativ mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nachweisen. Die zwei Jahre Berufserfahrung können auch ersetzt werden durch Elternschaft bzw. die Betreuung eines Kindes oder die Pflege eines Angehörigen, durch Wehr- und Zivildienst, durch soziale Tätigkeiten wie das Freiwillige oder okölogische Soziale Jahr (FSJ oder FÖJ) oder durch eventuelle andere Tätigkeiten. Hierüber wird teilweise im individuellen Gespräch entschieden. Die benötigten Unterlagen für die Anmeldung an der Abendschule Dresden setzen sich wie folgt zusammen:

  • tabellarische Lebenslauf
  • ausgefüllte Bewerbungsunterlagen bzw. der Antrag
  • beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses der Berufsschule und der Realschule
  • beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde
  • schriftliche Erklärung dass bislang kein Abitur erlangt wurde
  • der Nachweis über ein bestehendes Arbeitsverhältnis o.Ä.

Die Bewerber können bis zum Ende des Schuljahres vor den Sommerferien ihre Unterlagen einreichen, um ander Abendschule Dresden angenommen zu werden.

Neben dieser Abendschule Dresden gibt es noch die Möglichkeit, sich an der „Neuen Abendschule“ anzumelden. Diese richtet sich an Kunstinteressierte, die sich im Bereich Malerei, Zeichnung und bildende Kunst weiterbilden möchten. Auch zukünftige Kunststudenten sind hier gut aufgehoben, ebenso wie Studenten sie für ihre Eignungsprüfung vorbereiten oder Bewerbungsmappen zusammenstellen möchten. Es werden in dieser Abendschule Dresden aber keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Vollzahler bezahlen für ein Semester 195 Euro, der ermäßigte Preis für Studenten, Schüler, Azubis und Arbeitslose beträgt 160 Euro. Zudem müssen bestimmte Materialien selbst mitgebracht und gekauft werden. Es können die Kurse „Zeichnung – Naturstudium“, „Acrylmalerei – Farbenlehre“ und „Ölmalerei – Lasurtechnik“ belegt werden. Diese Abendschule Dresden bietet eine wunderbare und günstige Möglichkeit, die Kreativität in sich zu entdecken und auszubauen.