Die Greencard ist für viele USA-Fans ein großer Traum, denn sie ermöglicht jederzeit die Ein- und Ausreise aus dem Land, ohne dass man sich den üblichen bürokratischen Hürden stellen muss. Eine Greencard gibt zudem die volle Berechtigung in jedem Bundesstaat der USA so lange zu leben wie man möchte, man könnte sich lebenslang in den USA niederlassen. Dabei kann trotzdem die ursprüngliche Staatbürgerschaft behalten werden.

Studenten können mit der begehrten Karte bis zu 80 Prozent Ermäßigungen auf die Studiengebühren bekommen, haben Anspruch auf soziale Leistungen und können in bestimmten Fällen auch die passenden Visa für Verwandte beantragen, die eventuell ebenfalls in den USA leben möchten. Ganz automatisch erhalten der Ehepartner und alle unverheirtateten Kinder unter 21 Jahren eine Greencard. Gewerbescheine und Lizenzen können wesentlich einfacher erhalten werden, zudem gelten für Greencard-Besitzer nicht die üblichen Beschränkungen für Nicht-Amerikaner auf dem Arbeitsmarkt. Nach fünf Jahren kann die amerikanische Staatsbürgerschaft auf Wunsch beantragt werden, an Wahlen kann man aber auch schon vorher teilnehmen.

Voraussetzung für die Greencard

Um all diese Vorteile nutzen zu können, müssen besondere Voraussetzungen erfüllt werden. Es gibt arbeitsbedingte und familienbezogene Greencards, außerdem verlost die Diversity Visa Lottery jedes Jahr mehrere tausend Greencards. Die arbeitsedingte Greencard kann für Personen herausgegeben werden, die bestimmte herausragende Fähigkeiten haben, wie etwa international tätige Manager oder leitende Angestellte, die bereits im Besitz des E-Visums oder L-Visums sind. Dazu kommen Hochschulprofessoren. Auch Menschen mit einem einfachen Hochschulabschluss oder mit besonderen Qualifikationen können die Chance auf eine Greencard haben, sofern kein US-Bürger für die Position infrage kommt. Eine Greencard für die USA können auch Mitarbeiter religiöser Einrichtungen wie Geistliche und Mönche sowie Investoren.

Die familienbezogene Greencard erhalten unter anderem Ehepartner und Kinder eines Greencard-Besitzers, sowie dessen Stiefkinder, Kinder von US-Bürgern oder auch Geschwister von erwachsenen US-Bürgern.

Um an der Greencard-Lottery teilzunehmen, müssen ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Zunächst muss man herausfinden, welche Länder teilnahmeberechtigt sind, da nicht jedes Jahr alle Länder teilnehmen dürfen. Das ist davon abhängig, aus welchen Ländern in den letzten Jahren am meisten Zuwanderer gekommen sind, die Regeln werden jedes Jahr neu festgelegt. Außerdem muss der Teilnehmer entweder eine Fachhochschulreife oder zwölfjährige Schuldbildung nachweisen, alternativ über eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in einem anerkannten Ausbildungsberuf verfügen, bei dem die Ausbildung mindestens zwei Jahre dauerte. Diese Ausbildung darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kann man sich kostenlos an der Lotterie beteiligen.