„Gullivers Reisen“ ist ein Werk des Iren Jonathan Swift aus dem Jahr 1726. Gulliver kommt auf seiner zweiten Reise in das Land der Riesen und deren Hauptstadt Brobdingnag.

Gullivers Weg nach Brobdingnag

Gulliver umschiffte das Kap der guten Hoffnung, bevor er nach Brobdingnang, die Sadt der Riesen, gelang.

Gulliver schiffte Richtung Kap der Guten Hoffnung, bis ihn ein Sturm nach Brobdingnang, zur Stadt der Riesen, trieb.

Gulliver zieht es zwei Monate nach seiner Rückkehr aus Liliput wieder auf Reisen. Er steuert mit dem Kapitän John Nicholas das Kap der Guten Hoffnung an. Nach einem schweren Sturm setzt Gulliver mit einem kleinen Boot au einer unbekannten Insel um Trinkwasser zu holen. Seine Crew verlässt ihn daraufhin. Gulliver bringt sich vor dem Riesen in Sicherheit und findet sich in einem Feld voller Gerste, welche 40 Fuß hoch ist. Die Bauern sind Riesen. Ein Riese findet Gulliver und bringt ihn einem befreundetem Farmer, der Gulliver zu Hause aufnimmt. Er darf im Bett der Bauersfrau schlafen und er freundet sich mit der Tochter Glumdalclitch an, die ihm Kleider näht und aus verschiedenen Situation hilft. Gulliver muss sich eines Nachts gegen zwei große Ratten verteidigen, von der er eine tötet.

Am Königshof von Brobdingnag

Die Königin von Brobdingnag ist sehr interessiert an Gulliver und kauft ihn ab. Er lebte fortan am Hofe und lehrte dem König alles über Europa. In der Hauptstadt wird Gulliver von verschiedenen Menschen bewundert und er muss sich Herausforderungen stellen. Seine Freundin Glumdalclitch kann jedoch mitkommen. Am Hofe wird sich Gulliver bewusst, dass der Mensch gar nicht so schön ist, wie er erscheint. Er hat einer Frau beim Stillen ihrer Babys zugesehen, wobei er bemerkte, das die Brüste viel zu groß waren. Die Haut der Frau war rissig und in keinster Weise schön anzusehen. Gulliver meinte, dass dies aufgrund der enormen Größe der Menschen sei.

Gulliver hatte einen Neider in der Stadt. Der Zwerg war der Kleinste am Hofe. Er warf ihn eine Schüssel voll Crème, aus der er sich retten konnte. Er schüttelte einen Apfelbaum über Gulliver und die Äpfel erschlugen ihn fasst. Am Ende wird der Zwerg hingerichtet. Gulliver muss sich 20 Wespen stellen, die vom Geruch eines Kuchens angelockt wurden. Er kann vier töten. Nach einer Affenentführung, bei der er fast gestorben wäre, schickt ihn der König in einer Schachtel nach Hause. Diese jedoch wird von einem Adler ergriffen, der ihn aufs Meer trägt und fallen lässt. Dort kann er an Bord eines Schiffes gelangen, das ihn nach Hause bringt.

Die Moral von Brobdingnag

Gulliver wird in Brobdingnag bewusst, wie zivilisiert diese Menschen im Vergleich zu England sind. Der König selbst ist empört über die Zustände in Europa und will nichts mit diesen Menschen zu tun haben. Das angebotene Schwarzpulver von Gulliver lehnt er ab. Hier wird klar, dass ein Leben ohne Gewalt und Missstände möglich ist. Brobdingnag ist Gullivers Beispiel dafür. Ein anderes Beispiel für Smiths Gesellschaftskritik, dort am Hochmut der Gelehrten, ist die schwebende Stadt Laputa.