Intellektuell bedeutet, dass eine Person intelligent, belesen ist und einen hohen Bildungsstand aufweist. Intellektuelle Menschen wissen sehr viel – wie sieht es jedoch mit deren Attraktivität aus? Kann man davon ausgehen, dass intellektuelle Menschen gleichzeitig auch attraktiv sind? Oder gibt es Unterschiede zwischen den Kriterien von Männern und Frauen?

Die Wirkung von Menschen, die intellektuell sind

Wirken Intellektuelle attraktiver?

Wirken Intellektuelle attraktiver?

Bei einem Selbstversuch einer Frau auf Partnersuche machte sich Folgendes bemerkbar: Als die Frau sich bei den entsprechenden Männern als hochgebildete Akademikerin ausgab, die auch noch im Beruf erfolgreich war, hatten viele Männer kein Interesse mehr. Anders war es, als sie sich als Stewardess ausgab – die Männer lagen ihr sozusagen zu Füßen. Den Männern kommt es nicht auf die Intelligenz einer Frau an, sondern mehr auf das Aussehen – so ist es zumindest in der Partnerwahl.

Bei dem Selbstversuch eines Mannes ergab sich Folgendes: Als der Mann sich als Steward ausgab, waren die Frauen zwar begeistert, trotzdem ließ das Interesse schnell nach. Als er jedoch erwähnte, dass er ein hochgebildeter Akademiker sei, was auch der Tatsache entsprach, waren die Frauen hin und weg. Frauen wollen den offenbar Mann bewundern können – er muss sie sozusagen beschützen können.

Sind also Frauen, die intellektuell sind, weniger attraktiv als Männer, die intellektuell sind? Den Männern ist es egal, wie intelligent die Frau ist – Hauptsache, sie sieht gut aus. Im Gegensatz zu den Frauen, die sich zwar gerne mit einem Mann in der Öffentlichkeit zeigen, der charmant und attraktiv ist, jedoch von dem Mann weniger begeistert sind, wenn dieser nicht einen gewissen Bildungsstand vorweisen kann.

Im Allgemeinen jedoch besagen Studien, dass die Menschen, die intellektuell sind, meistens auch attraktiver wirken. In einer Studie darüber wurden Männern und Frauen Bilder der entsprechenden Personen vorgelegt – die allesamt sehr gut aussahen. Bei einem realen Treffen fanden fast alle Testpersonen das jeweilige Gegenüber noch attraktiver als auf den Bildern. Es stimmt also wirklich, dass die Menschen, die intellektuell sind, auch attraktiver wirken.

Intellektuell – attraktiv wie Einstein

Einstein war ein sehr intellektueller Mensch – doch wäre er genauso attraktiv, wenn er einen ganz normalen Bildungsstand gehabt hätte?! Intellektuelle Menschen wirken interessanter und attraktiver. Trotzdem kommt es auch auf die richtige Mischung an – wer zu intelligent, zu intellektuell wirkt, kann auch ziemlich schnell arrogant wirken.