Die Elektrotechnik ist die technische Wissenschaft, die sich hauptsächlich mit der Forschung und Entwicklung von elektronischen Geräten beschäftigt. Die Anwendung der Elektrotechnik und Elektronik ermöglicht die Lösung vieler äußerst wichtiger Aufgaben. So lässt sich die Energie (elektrische Energie) über weite Entfernungen transportieren. Genannt sei hier die Übertragung von elektrischer Energie von den bestehenden elektrischen Kernkraftwerken, Kohlekraftwerken oder Biokraftanlagen die über Hochspannungsleitungen zu den Verbraucherschwerpunkten transportiert werden. Weiterhin lässt sich die die elektrische Energie leicht in andere (gewünschte) Energieformen umwandeln.

Anwendungsgebiete der Elektrotechnik

Beispielhaft sei hier der Elektromotor einmal angeführt, der bekanntlich elektrische Energie in mechanische Energie umwandelt und auf diese Weise mechanische Bewegungen erzeugt. Ein weiteres Beispiel wäre eine Lampe die zu Hause angeschaltet wird. Hier wir die elektrische Energie, ausgelöst durch Widerstände gemäß den ohmschen Gesetzen,  in Wärmeenergie und in Leuchtenergie umgewandelt.

Darüber hinaus lassen sich durch die Anwendung der Elektrotechnik und der Elektronik Nachrichten mit hoher Geschwindigkeit (ebenfalls über große Entfernungen) übermitteln. Hier seien die Rundfunk- und Fernsehtechnik sowie das (stationäre und das mobile) Telefon genannt. Die Aufgabengebiete der Elektrotechnik gliedert sich in die Starkstromtechnik die aus den beiden Teilbereichen Energietechnik und Antriebstechnik besteht und die Schwachstromtechnik die sich auf das Teilgebiet der Nachrichtentechnik beschränkt. Darüber hinaus kommen noch die drei Teilgebiete der elektrischen Messtechnik, Regelungstechnik und der Elektronik hinzu.

Ohne das Wissen aus der Elektrotechnik könnten wir viele unserer alltäglichen Geräte nicht bauen.

Ohne das Wissen aus der Elektrotechnik könnten wir viele unserer alltäglichen Geräte nicht bauen.

Ebenfalls stellt die Verarbeitung von elektrischen Signalen ein wichtiges Argument der Elektrotechnik und Elektronik dar. Beispiel hierfür seien die Lösung von Aufgaben in der Steuerungs- und Regelungstechnik sowie in der Computertechnik angeführt.

Gleichspannung und Wechselspannung

Die Elektrotechnik unterscheidet sich in die Gleichspannung und die Wechselspannung. Elektrische Schaltungen, die durch Gleichspannungsquellen versorgt werden nennt man Gleichstromkreise. Dagegen werden elektrische Schaltungen, die mit Hilfe einer Wechselspannungsquelle versorgt werden Wechselstromkreise bezeichnet. Ein Beispiel hierfür sei die Steckdose zu Hause.

Was ist das besondere an der E-Technik

Das Besondere an der E-Technik ist, dass man sie überall um sich herum hat. Ohne E-Technik würde man in Technischen Unternehmen gar nicht mehr zurecht kommen.