Um einen Text, zu vollenden und abschließen zu können muss ein Schlussteil geschrieben werden. Dieser Teil des Textes fasst kurz und knapp die wichtigste These noch einmal zusammen und sagt aus, was sich am Ende des Textes unbedingt im Kopf des Lesers gefestigt haben muss. Hierbei gilt es unter Anderem darauf zu achten, um welche Textgattung es sich handelt.

Besonders wichtig ist es, dass der Schluss die Fragestellung, die in der Einleitung gestellt wurde, erneut aufgreift und diesmal nicht offen lässt, sondern in einem prägnanten Satz beantwortet. Oftmals wird diese Fragestellung, die in der Einleitung genannt wird, auch als Überschrift verwendet oder in Teilen hierin eingebaut. So kann der Schluss auch eine direkte „Antwort“ auf die Überschrift sein.

Quintessenz deutlich herausstellen

Im Schluss müssen alle Fragen eines Textes zusammenfassend beantwortet werden.

Im Schluss müssen alle Fragen eines Textes zusammenfassend beantwortet werden.

Sollte es sich bei dem Text um eine Erörterung oder einen Text mit eigener Meinung handeln, so ist es wichtig, dass die eigene Meinung im Schluss noch einmal deutlich dargestellt wird, nicht aber ausgeführt wird. Wenn es im Text beispielsweise um den Konsum von Drogen ging, so sollte der Schluss dem Leser noch einmal deutlich machen aus welchen Gründen der Autor sich pro oder contra Drogenkonsum ausgesprochen hat. Genannte Argumente sollten aber nicht erneut aufgegriffen werden. Ein Verweis auf die aufgeführten Argumente ist hierbei vollkommen ausreichend.

Bei einer wissenschaftlichen Arbeit ist neben dem groben Umriss, der noch einmal vom gesamten Text gemacht werden soll, auch wichtig zu sagen, welche wissenschaftlichen Erkenntnisse sich aus der Arbeit ableiten lassen und was durch die Arbeit erforscht wurde. Bei dieser Form von Text kann im Schluss auch eine weiterführende Fragestellung aufgegriffen werden. So kann hierbei darauf eingegangen werden in wie weit sich das erforschte und behandelte Thema in Zukunft entwickeln könnte.

Eine prägnante Antwort

Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass der Schluss dem Leser eine prägnante Antwort auf alle Fragen geben muss, die innerhalb des Textes diskutiert und erforscht werden sollten. Somit kann der Schluss als abschließender Aufgriff der Thematik mit gezielter Antwort gewertet werden. Der Leser soll durch den Schluss mit einem befriedigten Gefühl entlassen werden. Dem Leser muss deutlich sein, welchen Zweck der Text hatte und welche Lösungsmöglichkeit im Verlauf des Textes erarbeitet worden ist.