Der Konjunktiv ist die Möglichkeitsform der deutschen Sprache und neben dem Indikativ und dem Imperativ eine Art, ein Verb zu konjugieren.

Der Konjunktiv I

Es gibt zwei Formen dieser Konjugation. Die erste Form wird bei Wünschen verwendet („Ich wünschte, er käme pünktlich“) und in der indirekten Rede („Er sagte, er käme pünktlich“).

Die regelmäßige Bildung ist für das Präsens die Verbindung des Präsensstamms des Verbs und der Konjunktivendung (~e, ~est, ~e, ~en, ~et, ~en). Beispielsweise für das Wort „singen“ (Stamm: „sing“) wäre dies: Ich singe, Du singest, Er singe, Wir singen, Ihr singt, Sie singen.

K I Präsens:  Wortstamm + Konjunktivendung

Die Imperfekt– oder Präteritum-Form gibt es hier nicht.

"Hätte ich Geld, könnte ich in Urlaub fahren" - Der Konjunktiv signalisierte (Un)Mögliches.

„Hätte ich Geld, könnte ich in Urlaub fahren“ – Der Konjunktiv signalisierte Mögliches und Unmögliches.

Für die Perfekt-Form wird das Wort „sein“/“haben“ im Konjunktiv I mit dem Partizip Perfekt des Grundwortes verbunden. Ein Beispiel dafür wäre „Er sei gegangen“ oder „Sie habe gesungen“.

K I Perfekt: Konjunktiv I „sein“ / „haben“ + Partizip Perfekt

In der Futur-Form wird der Konjunktiv I von „werden“ mit dem Infinitiv des Wortes verbunden. Die Konstruktion sähe also so aus: „Er werde gehen“ oder „Sie werde singen“.

K I Futur: Konjunktiv I „werden“ + Infinitiv

Der Konjunktiv II

Die zweite Form wird entweder bei der Unmöglichkeit oder Unwirklichkeit eines Ereignisses („Stellen wir uns vor, er würde pünktlich kommen“ – aber das wird nicht eintreten) oder als Ersatzform des Konjunktiv I („Er sagte, er würde pünktlich kommen“) verwendet.

Die Bildungsregel für die Gegenwarts-Zeitform ist der Präteritum-Stamm und die Konjunktivendung. Für das Wort „singen“ (Imperfekt-Stamm: „sang“ > mit „ä“ „säng“) konjugiert wäre also: Ich sänge, Du sängest, Er sänge, Wir sängen, Ihr sänget, Sie sängen.

K II Präsens: Präteritum-Stamm (+ Umlaut) + Konjunktivendung

Für die Perfekt-Zeitform wird der Konjunktiv II von „sein“ oder „haben“ mit dem Partizip Perfekt verbunden. Also „Er wäre gegangen“ oder „Sie hätte gesungen“.

K II Perfekt:  Konjunktiv II „sein“/„haben“ + Partizip Perfekt

Die Futur-Form wird mit dem Konjunktiv II von „werden“ und dem Infinitiv gebildet: „Ich würde gehen“ oder „Sie würde singen“.

K II Futur:  Konjunktiv II „werden“ + Infinitiv

Dies sind Grundregeln um den Konjunktiv zu bilden und ihn anzuwenden.