Begriffserklärung Körpersprache:

Körpersprache zählt bei allen Lebewesen zu den zwischenmenschlichen Kommunikationsmitteln, wobei diese Art der Sprache seit der Existenz von Lebewesen vorhanden ist und nicht erst erlernt werden muss. Körpersprache gehört zu den nonverbalen (auch averbal genannt) Sprachmitteln, was bedeutet, dass Kommunikation ohne Hilfe von Wörtern, Gebärden oder Schrift stattfindet.

Diese Form der Ausdrucksweise ist jedoch nicht nur zwischen Menschen vorhanden, es können auch Menschen mit Tieren nonverbal kommunizieren.

Was gehört alles zur Körpersprache?

Zur Körpersprache zählen grundsätzlich Ausdrucksmöglichkeiten wie:

  • Gestik und Mimik
  • Augenkontakt
  • nichtsprachliche Laute (wie zum Beispiel das Lachen)

Was viele jedoch nicht wissen ist, dass auch andere Verhaltensweisen zur Körpersprache gehören, wie beispielsweise Berührungen und Gerüche (Schweiß bei Nervosität, Parfum als Körperpflegemittel etc.), aber auch der eingehaltene Abstand zu einer anderen Person zählt hierzu.

Kann man Körpersprache beeinflussen?

Körpersprache kann auf verschiedenen Ebenen benutzt werden, das wusste auch schon Paul Watzlawick. Normalerweise wird von den meisten Leuten diese Art der Kommunikation als unbewusste Reaktion auf bestimmte Reize verwendet. Das heißt, dass sich der Großteil der Bevölkerung nicht darauf konzentriert, bestimmte körpersprachliche Reaktionen zu zeigen oder eben nicht zu zeigen, sondern es ist ein automatischer Teil der Kommunikation.

Körpersprache wird als unbewusste Reaktion auf bestimmte Reize verwendet

Körpersprache wird als unbewusste Reaktion auf bestimmte Reize verwendet

Trotz all dem, kann die Sprache des Körpers erlernt werden und teilweise kann sehr starker Einfluss darauf genommen werden. Ein Beispiel hierfür sind Personen, welche lügen können, ohne dass irgend jemand anderes auch nur den Anschein davon erhält, dass diese Aussagen keine Richtigkeit besitzen. Unter anderem lernen auch Schauspieler beispielsweise ihre Körpersprache zu kontrollieren und richtig einzusetzen, um ihren Rollen gewisse Realität und Ausdruck zu schenken.

Körpersprache im Bezug auf verbale Kommunikation

Die Körpersprache ist weitgehend mit der verbalen Kommunikation verknüpft. In jeder Konversation zwischen zwei menschlichen Wesen reagieren die Anwesenden subjektiv auf das Gesagte oder das Getane. Bei dieser Subjektivität wiederum schwingen die eigenen Ansichten und Meinungen mit, die durch verbale, als auch nonverbale Kommunikation ihren Ausdruck finden. Grundsätzlich kann also gesagt werden, dass es nicht möglich ist, bei einer verbalen Kommunikation keine nonverbale Ebene zu errichten. Andersherum ist es jedoch sehr wohl möglich, da man mit der Körpersprache allein kommunizieren kann.