In der Linguistik (Wissenschaft von der Sprache) versteht man unter dem Begriff Rhetorik die Art zu reden. Ein rhetorisch gewandter Mensch kann viele Vorteile für sich verbuchen. Daher lohnt es sich, sich mit diesem Thema ein wenig näher zu befassen.

Rhetorik

In der Linguistik versteht man unter dem Begriff Rhetorik die Art zu reden.

Wo ist Rhetorik besonders gefragt?

Überall dort, wo es schwerpunktmäßig um Kommunikation und um den Kontakt mit Menschen geht, sind rhetorische Fähigkeiten und rhetorisches Geschick sehr gefragt. Personen die in Berufen arbeiten, in denen Sie viel Kontakt zu anderen Menschen haben, können sogar Rhetorik-Seminare besuchen und neue Strategien und Rhetorik-Techniken zur besseren Kommunikation mit anderen erlernen. Rhetorikseminare gibt es bei vielen Volkshochschulen aber auch bei Coaching Agenturen zu buchen.

Rhetorik als Stilmittel

Ein rhetorisch gewandter Mensch hat es leichter andere Menschen für sich zu gewinnen und diese von seinem Standpunkt und seiner Meinung zu überzeugen. So werden beispielsweise Versicherungs- und Handelsvertreter sowie Callcenter-Mitarbeiter ganz besonders in Rhetorik geschult, um Kunden von den Vorteilen ihrer Dienstleistung und von ihren Produkten zu überzeugen. Je nach Redestil, kann der Redner den oder die Zuhörer für sich gewinnen oder aber abschrecken. Hat sich nicht jeder schon mal über die Politiker geärgert, die langatmige Statements von sich geben, ohne auf den Punkt zu kommen? Wer also erfolgreich sein möchte, kann Rhetorik und rhetorische Mittel für sich einsetzen und davon profitieren. Jemand der in Rhetorik geschult ist, schafft es beispielsweise anderen Menschen negative Inhalte so zu vermitteln, dass der Gesprächspartner trotzdem weiter zuhört. Ein wichtiger Punkt ist zum Beispiel, dem Gesprächspartner zu signalisieren, dass man ihn ernst nimmt und sich für ihn interessiert. Jemand der in Rhetorik besonders versiert ist, schafft es, die Menschen für sich zu begeistern. Dies wird immer wieder deutlich, wenn wir Großveranstaltungen wie Parteitage, Werbeveranstaltungen, Kongresse etc. verfolgen.

Negative Aspekte der Rhetorik

Rhetorik hat aber auch einen negativen Aspekt. So kann es beispielsweise gelingen, Menschen für sich zu gewinnen und diese gleichzeitig zu manipulieren. Auch dies ist immer wieder zu beobachten, wenn wir Bilder und Reportagen von Diktatoren und zweifelhaften Herrschern sehen. Rhetorische Kunst wird hier zum Stilmittel um Menschen durch Manipulation für eigene Zwecke zu missbrauchen.