Der Infinitiv ist die unveränderbare Form des Verbs. Dieser Form kann weder ein Personalpronomen davorgesetzt werden, so wie es bei der Konjugation eines Verbs der Fall ist (ich gehe, du gehst etc…) noch ist es möglich, sie einem Numerus (Einzahl, Mehrzahl) zuzuordnen.

Infinitiv im Deutschen

Der Infinitiv ist für viele Strukturen der deutschen Grammatik relevant, die Regeln zur seiner Bildung sind aber aufgrund der kaum variablen Endungen recht simpel und problemlos.

Bildung

Die Bildung des Infinitivs im Deutschen erfolgt in der Regel durch das Anhängen der Endung -en bzw. -eln und -ern an den Stamm des Verbs:

  • lauf-en
  • bast-eln
  • mal-ern

Tempora

In folgenden Zeitformen der deutschen Sprache sind Infinitivformen enthalten:

Futur I

  • Ich werde gehen.

Futur II

  • Ich werde gegangen sein.

Perfekt

  • Infinitiv Perfekt Aktiv: gesehen haben
  • Infinitiv Perfekt Passiv: aufgespürt worden sein

Präsens

Die Verwendung vom Hilfsverb werden und der Modalverben (können, sollen, wollen etc) löst im Deutschen den Infinitivgebrauch im Satz aus:

  • Ich werde gehen.
  • Ich kann gehen.
  • Ich will gehen.
  • Infinitiv Präsens Aktiv: spielen (siehe Modalverb: Ich will spielen)
  • Infinitiv Präsens Passiv: gesehen werden

Imperativ

In bestimmten Fällen wird die Imperativform durch einen Infinitiv ausgedrückt. Dies geschieht oftmals in der gesprochenen Sprache oder aber in Anweisungen, wie sie auf öffentlichen Schildern oder in Packungsbeilagen zu finden sind.

  • Türen schließen!
  • Aufstehen!

Infinitiv mit zu

Eine Besonderheit der deutschen Grammatik ist die Ergänzung des Infinitivs mit <i>zu</i>. Diese Erweiterung ist in den folgenden Fällen erforderlich:

  • als Anhang an einen Hauptsatz im Anschluss an das Objekt, bzw. im Anschluss an das Verb im Hauptsatz, falls kein Objekt vorhanden ist: Sie überredet den Mann zu singen./Er wagt zu sprechen.
  • Die Einbindung von zu in den trennbaren Verben: einkaufen: ein zu kaufen
  • Nach ohne, anstatt und um: ohne zu sehen, anstatt zu lesen, um zu hören