Personalpronomen gehören zur Wortart der Pronomen. Diese werden auch als Fürwörter bezeichnet. Das Personalpronomen ist demnach ein persönliches Fürwort. Es wird meistens zusammen mit dem Verb verwendet. Personalpronomen bilden das Subjekt oder das Objekt eines Satzes. Mit dem Verb zusammen zeigen sie an, welche Handlung ausgeführt wird.

Sie geben dabei die Person, das Genus (das Geschlecht) und den Numerus (die Anzahl) an. Die Personalpronomen werden dabei in sechs Stufen eingeteilt. Die ersten drei stehen im Singular (Einzahl) und die letzten drei im Plural (Mehrzahl). Die sogenannte Höflichkeitsform ist ein Sonderfall und bildet die siebte Stufe. Diese wird nur noch im Singular der zweiten Stufe verwendet. Hierzu ein Beispiel: „Darf ich Dir ein Glas Wasser anbieten?“ (normal) gegenüber „Darf ich Ihnen ein Glas Wasser anbieten?“ (Höflichkeitsform). Eine weitere Ausnahme bildet das unbestimmte (Genus) Pronomen „man“ für die dritte Person Singular. Die 6 Stufen des Personalpronomens lauten:

  • 1. Person Singular: ich
  • 2. Person Singular: du
  • 3. Person Singular: er, sie, es
  • 1. Person Plural: wir
  • 2. Person Plural: ihr
  • 3. Person Plural: sie

Die Konjugation der Verben richtet sich nach der jeweiligen Stufe des Personalpronomens. Diese Art der Konjugation ist, im Gegensatz zu Englisch, Schwedisch oder Spanisch, eine Besonderheit. Personalpronomen werden je nach Stellung und Funktion im Satz dekliniert. Das bedeutet, dass die Personalpronomen in ihrer Form veränderlich sind. Wie die Substantive (Nomen) werden sie in vier Fällen dekliniert.

Die vier Fälle Lauten:

  1. Fall: Nominativ
  2. Fall: Genitiv
  3. Fall: Dativ
  4. Fall: Akkusativ

In der folgenden Tabelle werden die Personalpronomen in den sechs verschiedenen Stufen und den vier verschiedenen Fällen dekliniert:

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
  1. Person Singular
ich meiner mir mich
  1. Person Singular
du deiner dir dich
  1. Person Singular
er, sie, es seiner, ihrer, seiner ihm, ihr, ihm ihn, sie, es
  1. Person Plural
wir unser uns uns
  1. Person Plural
ihr euer euch euch
  1. Person Plural
sie ihrer ihnen sie

In anderen europäischen und außereuropäischen Sprachen gibt es oftmals keine Unterteilung der Personalpronomen nach dem Genus (Geschlecht). Diese Differenzierung stellt eine Besonderheit des Deutschen dar.