Königin Silvia von Schweden wurde am 23. Dezember 1943 in Deutschland, als Silvia Renate Sommerlath, geboren. Ihre Geburtsstadt ist die schöne Stadt Heidelberg. Sie ist seit dem 19. Juni 1976 mit König Carl XVI. Gustaf von Schweden verheiratet. Ihren späteren Ehemann lernte sie in Deutschland kennen. Bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München knüpfte das Paar die ersten Kontakte.

Die Kinder von Königin Silvia

Königin Silvia und König Carl Gustaf von Schweden haben drei Kinder. Die Kronprinzessin Victoria wurde am 14. Juli 1977 geboren. Sie ist inzwischen verheiratet und Mutter einer kleinen Tochter, die im Februar 2012 geboren wurde. Damit machte sie Königin Silvia zur stolzen Großmutter.

Prinz Carl Philip wurde als zweites Kind des Königspaares am 13. Mai 1979 geboren. Am 10. Juni 1982 brachte Königin Silvia dann Prinzessin Madeleine als drittes Kind zur Welt.

Königin Silvia ist seit dem 19. Juni 1976 mit König Carl XVI. Gustaf von Schweden verheiratet

Königin Silvia ist seit dem 19. Juni 1976 mit König Carl XVI. Gustaf von Schweden verheiratet

Die Aufgaben von Königin Silvia

Die schwedische Königin hat zahlreiche repräsentative Aufgaben zu erfüllen. Sie engagiert sich ganz besonders für Kinder, die in der Gesellschaft benachteiligt sind. Für missbrauchte Kinder setzt sich Königin Silvia ebenfalls seit vielen Jahren mit Erfolg ein. So gründete sie im Jahre 1999 die World Childhood Foundation. Auch der Behindertensport liegt ihr seit langer Zeit sehr am Herzen. Für ihr großes Engagement wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet.

Sie erhielt auch in Deutschland mehrere Ehrungen. So bekam sie den „Deutschen Kulturpreis“, den „Deutschen Medienpreis“ und einen Ehren-Bambi des Verlages Hubert Burda. Königin Silvia ist in Schweden und in Deutschland sehr beliebt, wie auch ihre Tochter, Victoria von Schweden. Ihre herzliche Art und ihre Nähe zum Volk macht sie auch international zu einem gern gesehenen Gast.

Königin Silvia ist die Schirmherrin von über sechzig Vereinigungen und Projekten. Außerdem gründete sie im Königreich Schweden eine Einrichtung, die demenzkranke Menschen betreut. Ihre Stiftung setzt das Konzept dieser Betreuung auch an verschiedenen Orten in Deutschland mit großem Erfolg um. Hier gibt es eine enge Zusammenarbeit mit den Maltesern.