Bremen ist nicht nur eine Hansestadt, sondern auch die zehntgrößte Stadt in Deutschland. Die Stadt hat knapp 600.000 Einwohner. Zu der Stadt Bremen gehört auch noch die Stadtgemeinde Bremerhaven, die 60 Kilometer nördlich gelegen ist. In Bremen gibt es jede Menge zu entdecken und damit ist nicht nur die malerische Landschaft gemeint.

Auch die Lage von Bremen ist bewundernswert, denn die Innenstadt liegt auf einer Weserdüne. Des Weiteren gibt es in der Stadt insgesamt 18 Naturschutzgebiete. Dabei ist die Borgfelder Wümmewiese das Größte von allen. Weitere Naturschutzgebiete sind Folgende.

  • Ochtumniederung
  • Hollerland
  • Werderland

Wissenswertes über die Stadt

Bremen ist nicht nur für die vielen Sehenswürdigkeiten bekannt, sondern auch für vielfältige Musik. Kein Wunder, denn auch die Bremer Stadtmusikanten kommen aus der Stadt. Musik spielt eine große Rolle in Bremen und deshalb gibt es auch viele öffentliche Veranstaltungen und Musicaltheater.

Die Stadt bietet außerdem immer regelmäßige Veranstaltungen, wie z.??B. der Freimarkt auf der Bürgerweide und der kleine Freimarkt gegenüber vom Rathaus sowie den Weihnachtsmarkt. Des Weiteren gibt es noch das Sommerfestival „Bremen swingt“ und das Vegesacker Hafenfest. Zu der Stadt gehören außerdem noch insgesamt acht Filmtheater, wobei drei davon Multi-Plex Kinos sind.

Sehenswürdigkeiten in der Stadt

Der Marktplatz in Bremen

Der Marktplatz in Bremen

Eine große Rolle in Bremen spielt ebenfalls die Kultur, welche durch die zahlreichen Bauwerke erkennbar ist. Angefangen mit dem „Roland„, der sich auf dem Marktplatz befindet. Er ist der Mittelpunkt der Stadt und ein echtes Wahrzeichen. Allerdings ist der echte Kopf vom Roland im Fockemuseum untergebracht.

Des Weiteren gibt es in der Altstadt zahlreiche Kirchen, die eine große Bedeutung haben. Dazu gehören der evangelische Bremer Dom und die evangelische Liebfrauenkirche sowie die Martinikirche. Weitere besondere Bauwerke sind folgende:

  • Die ehemalige Wasserkunst
  • Haus des Reichs
  • Aalto Hochhaus
  • Die Stadthalle
  • Der Fallturm
  • Der Wesertower

Sehenswert ist ebenfalls das Bremer Rathaus sowie der Bremer Ratskeller, in dem heute noch Wein und Essen serviert werden. Auch die Böttcherstraße ist sehr interessant, denn sie gilt als Gesamt-Kunstwerk. Die Straße begeistert mit einzigartiger Symbiose aus traditioneller Backstein Architektur.

Des Weiteren sind die Wasserpromenade und „der Schnoor“ Ausflugsziele, die man gesehen haben muss. Weitere tolle Sehenswürdigkeiten sind folgende:

  • St. Petri Dom
  • Bremische Bürgerschaft
  • Schüttling
  • Das Märchen der Bremer Stadtmusikanten (Brüder Grimm)
  • Die Mühle am Wall

Bildnachweis: © thorabeti – Fotolia.com