Einmal im Jahr ist es dem Steuerzahler erlaubt, seine Lebenssituation auch vom Finanzamt richtig bewerten zu lassen. Die Rede ist dabei natürlich von der Steuerklasse, der Basis für die Berechnung der eigenen Steuerlasten. Möchte man die Lohnsteuerklasse wechseln, muss aber einen entsprechenden Fall vorliegen. Manchmal ist es Pflicht, manchmal hat man selbst die Möglichkeit, mit der man deutlich an Geld einsparen kann.

Der Pflichtwechsel der Lohnsteuerklasse

Es gibt bestimmte Situationen im Leben, in denen man die Lohnsteuerklasse wechseln muss – das Finanzamt besteht dabei auf den Wechsel in die entsprechenden Klassen. Das beste Beispiel befindet sich dabei in den Trennungen von Paaren. Trennt man sich von seiner Ehefrau oder seinem Ehemann, muss der Wechsel von Steuerklasse 4 in die Steuerklasse 1 erfolgen. Auch in bestimmten Situationen bei Ehepartnern, etwa wenn sich der Verdienst deutlich verändert und eine Seite erheblich mehr Geld verdient als die andere Partei, kann ein solcher Wechsel sinnvoll sein. Möchte man die Lohnsteuerklasse wechseln, hat man also viele Optionen zur Verfügung. Interessant sind vor allem die Bereiche, in denen man freiwillig wechselt, um ein wenig der eigenen Steuerlast einzusparen.

Wann sollte man die Lohnsteuerklasse wechseln?

Der Wechsel der Lohnsteuerklasse ist bei dem obigen Beispiel sehr deutlich. Welche Situationen gibt es, in denen man die Lohnsteuerklasse wechseln sollte?

  • Verdient einer der Ehepartner erheblich mehr Geld, lohnt sich der Wechsel in die Steuerklassen 3 und 5
  • Als alleinerziehende Person mit der Geburt eines Kindes lohnt sich der Wechsel in die Klasse 2
  • Bei der Ehe sollte natürlich der klassische Wechsel in die Steuerklasse 4 erfolgen

Es gibt viele Feinheiten, die mit den verschiedenen Steuerklassen zu tun haben. Daher informiert der Artikel Steuerklassen und Steuerklassenwahl auf steuererklaerung-2013.com über die verschiedenen Optionen, die man in diesem Bereich hat, um ein wenig Geld zu sparen. Natürlich muss man sich dabei zuerst an das Finanzamt wenden. Diese erlauben den Wechsel und informieren darüber, ob man für diesen Wechsel die entsprechenden Bedingungen erfüllt. Wer also die Lohnsteuerklasse wechseln möchte, braucht nur ein paar Informationen über die eigenen Möglichkeiten und schon hat man eine deutlich geringere Last bei den Steuern.