Die arabische Schrift ist eine der ältesten Schriftarten der Welt. Eine ihrer Besonderheiten ist, dass sie von rechts nach links geschrieben wird. Diese Schrift kommt hauptsächlich im nördlichen Teil von Afrika und in Vorderasien vor. Sie stammt ursprünglich von der Byblos-Schrift ab. Diese waren im heutigen Libanon sehr weit verbreitet und wurden hauptsächlich zwischen dem 18. Jahrhundert und dem 15. Jahrhundert vor Christus dort gefunden.

Der Koran ist ebenfalls in arabischer Schrift verfasst. Dadurch verbreitet sich diese Schrift im Islam immer weiter, denn wer die ursprüngliche Form des Koran lesen möchte, muss die arabische Schrift beherrschen. Heutzutage hat sie viele andere Schriften in Teilen Persiens und Afrikas verdrängt. Dort ist sie für viele Menschen die Alltagsschrift geworden. Auch an vielen Schulen ist diese Schrift die Schulausgangsschrift.

Wie sieht die arabische Schrift aus?

Die Form der Buchstaben und das Schriftbild der arabischen Schrift hat ihren Ursprung in der aramäischen Schrift. Von dort aus hat die arabische Schrift mehrere Entwicklungsstufen durchgemacht, bis sie das Schriftbild hatte, welches sie bis heute hat. Sie ist sehr rund und wirkt sehr weich. Aufgrund des Bilderverbotes Im Islam, bekamen Ornamente in Form von bildhaften Schriften eine sehr große Rolle. Die arabische Schrift verbunden mit kalligraphischen Einflüssen war der Grundstein für viele Ornamente im ganzen Islam. Es gibt jedoch auch noch eine andere Form der arabischen Schrift. Sie ist nicht rund, sondern eher eckig und besitzt viele Kanten. Sie wird häufig verwendet, um sie in ein hartes Material zu hausen. Alte Schriften aus dem Koran, welche oft in Stein gehauen wurden, besitzen oft diesen Typ der arabischen Schriftarten. Die verschiedenen arabischen Schriftarten sind fast alle kursiv. Dies bedeutet, dass fast alle Buchstaben eines Wortes miteinander verbunden sind. Dies ist ähnlich mit unserer Schreibschrift, jedoch kennen die verschiedenen arabischen Schriftarten keine Blockschrift. Für jemanden der diese Schrift nicht kennt, ähneln sich viele Wörter und Buchstaben.

Andere Anwendungsgebiete der arabischen Schriftarten

Die arabischen Schriften dienen oft nicht nur ihrem ursprünglichen Zweck. Durch ihre starke Bildhaftigkeit und aufgrund ihrer Symbolik hat diese Schrift auch einen großen Einfluss auf viele Tattoo Schriften genommen.