Das Ambigramm

Als Ambigramm bezeichnet man Symbole oder Schriftzüge, die aufgrund von Symmetrie um einen bestimmten Winkel gedreht, das gleiche Symbol oder den Schriftzug wieder erkennen lassen.

Schriftzug oder Symbol – Erkennbarkeit ist die Devise

Meist bezieht sich die Erkennbarkeit von Symbolen und Schriftzügen auf eine Drehung um 180 Grad. Aber auch die Drehung um einen rechten Winkel von 90 Grad und jede andere Winkelformation ist denkbar.

Im Winkel der Betrachtung – Facetten der Symmetrie

Ob eine Schriftart oder eine graphische Geschaltung zur Verwendung als Ambigramm geeignet ist, müssen die Grundvoraussetzungen erfüllt sein. Daher wird sowohl die Schrift anhand ihrer Buchstabenfolgen genauer untersucht und bei einer Graphik die Symmetrieachsen genauer untersucht.

Entscheidend für die Drehung um einen Winkel bleibt die Erkennbarkeit bzw. Lesbarkeit des Symbols oder des Schriftzuges. Dieses kann auf zwei unterschiedliche Arten geschehen.

Zum Einen müssen die Buchstaben eines Schrifttyps die ambigraphische Verwendung zulassen, das heiß,t der verwendete Typus ist bezüglich der Groß- und Kleinschreibung zu untersuchen.

Meist zeigt sich die Eignung einer Schriftart an den Kleinbuchstaben wie b, d, l, m, n, o, p, q, s, u, w, x, y, z oder den Großbuchstaben wie H, I, N, M, O, P, S, U, W, X, Y, Z recht gut, wenn sie entsprechend um bestimmte Winkel rotiert werden.

Für die Gestaltung von Zahlen-Ambigrammen werden besonders die Zahlen 0, 8, 6 und 9, sowie die Serifen- und Aufstrich-los geschriebene 1 unter verschiedenen Winkeln betrachtet. Auch unter den Palindromen gibt es Zahlenvarianten. Ein Beispiel für ein Palindrom aus Zahlen ist das Datum 10.02.2001.

Zum Anderen führt auch eine graphische Gestaltung durch die Beihaltung von symmetrischen Bezügen zum Ambigramm, wenn beispielsweise ein Logo in 90 Grad Drehschritten gleich bleibt und damit aus unterschiedlichen Positionen ersichtbar ist und erkennbar bleibt.

Ein Ambigramm gedreht ergibt wieder das gleiche Symbol

Ein Ambigramm gedreht ergibt wieder das gleiche Symbol

Verwendbarkeit und Verwendung

Aufgrund dieser Erkennbarkeit aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln, schreibt man den Ambigrammen eine erhöhte Werbewirkung zu. Bevorzugt werden Ambigramme für Firmen- und Markennamen verwendet. Auch die Gestaltung von Logos nach ambigraphischen Merkmalen ist weit verbreitet.

Ambigramme können in diesen Einzelfällen die Werbebotschaft eines Markennamens und Logos dabei jederzeit visuell prägnant unterstützen, von einem übertriebenen Gebrauch ist jedoch aufgrund von Ermüdungseffekten bei langen Textpassagen und graphischen Gestaltungen abzuraten.

Palindrom, Satzpalindrom, Ambigramm

Unter den Ambigrammen findet man auch Palindrome und Satzpalindrome. Im Gegensatz zum Ambigramm beruht hier die Erkennung bzw. Lesbarkeit auf einer einfachen Umdrehung der Buchstabenfolge bei einem Wort (Palindrom) oder in einem Satz (Satzpalindrom).

Beide Arten von Palindromen lassen sich sowohl vorwärts wie auch rückwärts erkennen und lesen.

Auch gibt es Palindrome in der Genetik, die aus den Buchstaben der Basenelemente der DNA gebildet werden.

Bildquelle:http://www.cornelius.de/spreadshirt/23.jpg