Palindrome sind Erscheinungen, die in vielen Sprachen auftreten, jedoch von keiner größeren Bedeutung sind. Einzelne Wörter, die in die Kategorie der Palindrome fallen, sind vielen geläufig, wie die Eigennamen Anna oder Otto. Weniger bekannt ist, dass es Satzpalindrome gibt, die sowohl von vorne als auch von hinten gelesen den gleichen Satz ergeben.

Was sind Satzpalindrome?

Satzpalindrome müssen nicht zwingend wieder aus einzelnen Palindromen bestehen. Der Satz muss lediglich von vorne und hinten gelesen gleich sein. Teilweise erleichtert es jedoch die Satzbildung, wenn einzelne Wortpalindrome eingesetzt werden.

Obwohl Satzpalindrome im sprachlichen Alltag kaum von Bedeutung sind, können sie mathematisch beschrieben werden. In der Informatik wurde dieses Problem ebenfalls aufgegriffen und versucht rekursiv zu lösen bzw. versucht Satzpalindrome zu erkennen.

Einige Beispiele für Satzpalindrome:

  • Ein Esel lese nie.
  • Eine güldne, gute Tugend: Lüge nie!
  • Erika feuert nur untreue Fakire.
  • Esel, lese!

Beispiele für ein Palindrom gibt es viele. Damit von einem Satzpalindrom gesprochen werden kann, muss der Satz aus mindestens zwei Wörtern bestehen. Inhaltlich muss ein Palindrom aus einem Satz keinen Sinn ergeben, formal sollte die Struktur grammatikalischen Regeln folgen.

Regallager ist ein Zweiwortpalindrom

Regallager ist ein Zweiwortpalindrom

Dadurch, dass es inhaltlich keine Beschränkungen gibt, entstanden zahlreiche Satzpalindrome – viel mehr, als es Wortpalindrome gibt. Das längste bekannte Satzpalindrom ist in Englisch verfasst worden, doch sind den Satzpalindromen auch im Deutschen keine Grenzen gesetzt, denn mit etwas Kreativität lassen sich immer neue und längere Sätze formen.

Künstlerische Wortspiele mit Satzpalindromen

Obwohl die Sinnhaftigkeit von Satzpalindromen fraglich ist, werden sie immer wieder in der Kunst aufgegriffen. André Thomkins schuf mehrere Satzpalindrome für ein Restaurant in Düsseldorf. Das Lokal existiert zwar heute nicht mehr, einige der Palindrome sind jedoch heute noch in einem Skulpturenpark im Süden der Toskana zu bewundern.

Der amerikanische Musiker Weird Al Yankovic parodierte mit dem Song „Bob“ das Lied „Subterranean Homesick Blues“ von Bob Dylan, und jede Zeile des parodierten Textes bildete dabei ein Palindrom.

Spitzenreiter bei der Bildung von Satzpalindromen war der Schriftsteller Georges Perec. Seine Briefe und Gedichte bestanden ausschließlich aus Satzpalindromen, und die gesamten Texte ergaben den gleichen Inhalt von vorne und hinten gelesen.

Auch gibt es Palindrome in der Genetik, die aus den Buchstaben der Basenelemente der DNA gebildet werden.

Ähnlich dem Palindrom ist das Ambigramm. Hierbei handelt es sich aber um Symbole und Schriftzüge.

Bildquelle:Design_5D@fotolia.com