Die Jobbörse ist ein Portal, das Arbeitgeber mit Arbeitssuchenden vernetzt und ihnen die Möglichkeit bietet, zueinander zu finden und ihre Interessen miteinander zu verbinden. Arbeitgeber schreiben offene Stellen aus, Arbeitnehmer bewerben sich direkt online auf sie oder werden auf die Webseite der Firma aufmerksam gemacht, auf der sie mehr über die freie Stelle erfahren können. Für den Arbeitnehmer sind sie kostenlos; dennoch sind sie sehr erfolgreiche, lukrative Konzepte, mit denen sich Geld verdienen lässt, wenn sie von Anfang an richtig aufgezogen werden.

Wie funktioniert die Jobbörse?

In der Jobbörse werden offene Stellen seitens der Arbeitgeber inseriert. Es kann sich dabei um Stellen aller Art handeln; die eine Jobbörse befasst sich mit festen Arbeitsverhältnissen in Vollzeit, andere hingegen richten sich an Arbeitgeber und -nehmer, die sich einen kleinen Nebenjob wünschen, in dem sie keine Unsummen verdienen. Man kann sich anschließend auf die ausgeschriebenen Stellen bewerben. Es gibt die Möglichkeit, einerseits die Strukturen der Jobbörsen dafür zu nutzen, man kann sich auch auf die Webseite des Arbeitgebers begeben und über diese die Bewerbung absenden.

Verdienst mit der Jobbörse

Die meisten Jobbörsen sind für die Nutzer kostenlos, sie finanzieren sich auf anderem Wege. Die eine oder andere Börse ist beispielsweise werbefinanziert und verdient ihr Geld durch die Einblendung von Bannern und anderen Werbemitteln fremder Unternehmen. Dadurch, dass täglich sehr viele Menschen eine solche Jobbörse benutzen, ist die Werbung auf ihnen höchst lukrativ und man kann sich darauf verlassen, dass man freie Werbeplätze für viel Geld an interessierte Kunden loswird. Auf einigen anderen Jobbörsen verlangen die Betreiber von Arbeitgebern einen kleinen Betrag fürs Einstellen der Anzeige, während der Dienst für Jobsuchende weiterhin kostenfrei bleibt und man sich darauf verlassen kann, dass man für die Jobsuche kein weiteres Geld ausgibt.

Arbeitssuche über die Jobbörse

Wenn man über eine Jobbörse eine neue Stelle sucht, sollte man sich wie gewohnt seriös und ernsthaft bewerben. Wichtig ist, dass man sich nicht dazu verleiten lässt, zu locker mit der Bewerbung umzugehen, denn obwohl man im WWW unterwegs ist, bedeutet das nicht, dass der Arbeitgeber keine Seriosität erwartet und voraussetzt, dass sich der Bewerber in gutem Licht darstellen kann.