Stilmittel – Nicht nur in der Schule wichtig

Wer kennt den Begriff Stilmittel nicht aus der Schule? Stilmittel, wie rhetorische Fragen in einem Text zu finden, war eine nicht gerade beliebte Aufgabe als Schüler. Doch als Erwachsener sollte man sich über die unterschiedlichen Stilmittel bewusst sein. Sie beeinflussen nicht nur, wie wir im Gespräch wahrgenommen werden, sondern können auch wichtiges Mittel sein, um das Gegenüber in einem Gespräch von den eigenen Argumenten zu überzeugen.

Ein Rhetorik-Seminar kann bares Geld sparen

Wie oft passiert es, dass man trotz der besseren Argumente einem anderen unterlegen ist. Er hat einfach besser argumentiert, es klang schlüssiger und sinnvoller, wenn er das Wort ergriffen hat. Wahrscheinlich hat er ein Rhetorik-Seminar besucht und gelernt, dass nicht nur die Worte Macht haben, sondern auch, wie wir sie benutzen, kann eine deutliche Wirkung auf den Gesprächspartner haben.

Eine gute Rhetorik kann selbst völlig abstruse Ideen in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen. Wodurch glauben Sie, können Demagogen ihr Publikum begeistern und in ihren Bann ziehen? Durch die Inhalte bestimmt nicht. Es ist die Art wie formuliert wird, die genaue Kalkulation der eigenen eingesetzten Stilmittel und ihre Anpassung an Publikum und Stimmung.

Warum sollten Sie also nicht lernen, aus ihrer Stimme ein Werkzeug zu machen. Egal, ob es nun dem beruflichen Werdegang dient oder nur den Diskussionsabenden im Freundeskreis eine neue Note geben soll. Eine geschliffene Rhetorik gibt Ihnen eine höhere Überzeugungskraft und wird dafür sorgen, dass man Ihnen lieber und länger zuhört, als es bisher der Fall gewesen ist. Ihr Sprachschatz wird bunter und reichhaltiger und der Einsatz von Tropen, Alliterationen und anderer Figuren der deutschen Sprache bereichert Ihr Sprachbild zunehmend.

Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir

Selten war ein Satz passender, als im Bereich der Rhetorik und Stilmittel. Die Grundlagen für eine reichere Sprache wurden in der Schule schon gelegt, die Werkzeuge vorgestellt und parat gelegt. Nun müssen Sie nur noch die Gelegenheit ergreifen und anfangen diese Werkzeuge zu benutzen. Je öfter und zielgerichteter Sie diese Mittel einsetzen, um Ihre Sprache zu bereichern oder eine bessere Wirkung auf Ihre Zuhörer zu erzielen, umso leichter wird es Ihnen fallen und die verschiedenen Stilmittel fließen allmählich in Ihren alltäglichen Sprachgebrauch ein, so dass Sie über ihren Einsatz nicht mehr nachdenken müssen.