Bei Xing handelt es sich um ein soziales Netzwerk, wo Nutzer berufliche und private Kontakte verwalten können. Selbstverständlich kann man in dem Netzwerk auch neue Menschen kennenlernen. Es ist möglich, dass sich Privatpersonen aber auch Unternehmen ein Profil anlegen. Sie suchen über das Netzwerk Fachpersonal, geben Stellenangebote frei, organisieren Veranstaltungen und nehmen an Diskussionen in Fachgruppen teil. Xing wird seit der Gründung im Jahr 2003 von der Xing AG in Hamburg betrieben. Seit Dezember 2006 ist er mit seinen Aktien an der Börse. Zusätzlich sind sie seit September 2011 im TecDax notiert. Es geht hier um ein webbasiertes soziales Netzwerk, bei der das Selbstmachen des Kontaktnetzes eine grundlegende Kernfunktion ist.

Die Funktionsweise des Netzwerks


Wie bereits erwähnt, können die Mitglieder berufliche und persönliche Daten in ihrem Profil anlegen. Wie in einem herkömmlichen Lebenslauf werden Studium und Ausbildung sowie beruflicher Werdegang in tabellarischer Form dargestellt. Zusätzlich kann man eingescannte Zeugnisse und Referenzen zum Profil hinzufügen. Die Mitglieder haben die Gelegenheit, ein Profilbild und Interessen sowie individuelle Angaben in ihrem Profil einzutragen. Es besteht allerdings keine Verpflichtung zum vollständigen Ausfüllen der Felder. Für die Kontaktaufnahme ist es notwendig, dass die Gegenseite bestätigt. Jedes Mitglied entscheidet natürlich selbst, welche Informationen öffentlich zu sehen sind. Für eine Mitgliedschaft muss sich der Nutzer bei dem Netzwerk registrieren. Es gibt zwei verschiedene Arten von Mitgliedschaften nämlich Basis und Premium. Die Premium-Mitgliedschaft ist im Gegensatz zur Basis-Mitgliedschaft kostenpflichtig. Jedoch haben die Nutzer mit der Basis-Mitgliedschaft nicht alle Funktionen. Die Suchfunktion kann zum Beispiel ausschließlich von Premium-Mitgliedern genutzt werden.

Die Benutzerfunktion des Netzwerks

Es handelt sich um eine mehrsprachige Plattform, wobei gemeinsam gesprochene Sprachen berücksichtigt werden. Zu den Sprachen gehören unter anderem Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch. Das Netzwerk bietet neben der Kontaktpflege auch öffentliche Veranstaltungskalender. Diese werden thematisch sowie regional für Mitglieder aufbereitet. Die Funktion dient ebenfalls zur Organisation von privaten Terminen. Darüber hinaus gibt es in dem Netzwerk über 46.000 Diskussionsforen. Einige von ihnen sind öffentlich und andere sind ausschließlich für einen bestimmten Kreis von Mitgliedern zugänglich. Es gibt zudem viele Regionalgruppen, wo persönliche Kontakte geknüpft werden können.