Klassenfahrten und Schulreisen sind längst nicht nur für Schüler der Unterstufe interessant, auch die Oberstufe lässt sich die Möglichkeit einer Abschlussfahrt nur selten nehmen. Der Besuch einer Abendschule schließt keinesfalls die Möglichkeit einer Klassenfahrt aus, auch wenn die Fahrten in dieser Schule signifikant seltener sind. Das liegt vorwiegend daran, dass Teilnehmer beziehungsweise Schüler der Abendschule auch noch einer Tätigkeit tagsüber nachgehen. Oftmals wird die Entscheidung zum Besuch der Abendschule erst während der Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit gefällt.

 

Populäre Ziele für den schmalen Geldbeutel

Der Besuch der Abendschule ist im Regelfall auch mit Unkosten für den Schüler verbunden. Diese können beispielsweise daraus resultieren, dass aufgrund der Abendschule das Pensum der wöchentlichen Arbeitszeit reduziert werden muss, auch die Erhebung von Schulgeld ist in Deutschland keine Seltenheit. Daher sollten die Ziele für Klassenfahrten relativ günstig ausfallen, was auch dem Dresdner Experten Herolé Reisen bekannt ist. Der Reiseveranstalter mit Sitz in Dresden hat sich auf die Planung, Organisation und Durchführung von Klassenfahrten spezialisiert und bietet so Reisen in mehr als 15 Länder an – vorwiegend mit dem Bus oder der Bahn. Die eigens bereitgestellte „Kasse“ erlaubt es den Veranstaltern stets einen Überblick darüber zu behalten welcher Schüler schon gezahlt hat und wo eine Erinnerung versandt werden muss.

Eine zufriedenstelle Lösung für jeden Schüler

Anders als in Klassenstufen mit jüngeren Schülern, sind die oft schon Erwachsenen Schüler Abendschule wesentlich kompromissbereiter und kommunikativer. Das kann die Planung einer Klassenfahrt natürlich erheblich erleichtern, da man sich so auf einen gemeinsamen Konsens einigen kann, statt nur stur sein eigenes Wunschreiseziel zu verteidigen. Der Dresdner Reiseveranstalter begrüßt auch Klassen einer Abendschule als regelmäßige Kundschaft und ist daher bestens mit den Programmvariationen, gegenüber einer „klassischeren“ Klassenfahrt, vertraut. So wird die Fahrt mit den Mitschülern zu einem vollen Erfolg – ganz egal ob das Ziel im In- oder im Ausland liegt.