Immer mehr Menschen geben bei der Frage nach ihrem Berufswunsch Physiotherapeut an. Auf der anderen Seite stehen immer mehr Hilfesuchende, die eine physiotherapeutische Behandlung benötigen. Findet sich hier eine ideale Bedarfsdeckung? Nicht unbedingt, denn längst nicht jeder ist für den Beruf des Physiotherapeuten geeignet.

Welche Aufgaben erledigen Physiotherapeuten?

In erster Linie behandeln sie, wenn die körperlichen Bewegungsmöglichkeiten beschränkt sind. Dies kann in Folge des Alters, eines Unfalls oder einer Behinderung sein. Des Weiteren leiten sie die Betreffenden an, ihren Alltag an die veränderten körperlichen Gegebenheiten anzupassen. Darüber hinaus können sie auch präventiv tätig werden.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung zum Physiotherapeuten findet an Berufsfachschulen in ganz Deutschland statt. Die Regelausbildungszeit beträgt drei Jahre. Der Auszubildende durchläuft regelmäßig verschiedene Arbeitsbereiche in einem Praktikum, um so erlerntes Wissen zu festigen. Während der Ausbildung beschäftigen sich die angehenden Physiotherapeuten mit Fächern wie Biologie, Anatomie, Sport und Deutsch.

Welche Anforderungen werden gestellt?

Da die Bewerberzahl steigt, suchen viele Berufsfachschulen inzwischen Auszubildende mit Realschulabschluss oder Abitur. Der Bewerber sollte sich daher frühzeitig erkundigen, welcher Schulabschluss verlangt wird. Natürlich gibt es die Möglichkeit bei entsprechender Motivation diesen Schulabschluss an einer Abendschule nachzuholen. Das Engagement wird von der entsprechenden Berufsfachschule auf jeden Fall geschätzt und auch das Lernen während er Ausbildung fällt dem Bewerber dann leichter. Wichtig ist es, dass der Auszubildende bereit ist, sich Wissen anzueignen und keine Scheu vor den Patienten hat. Empathie kommt jedem hier zugute.

Wo arbeiten Physiotherapeuten nach der Ausbildung?

Physiotherapeuten arbeiten in Kliniken, Kureinrichtungen, Krankenhäusern, Facharzt- und physiotherapeutischen Praxen. Darüber hinaus können sie ihren Arbeitsplatz auch in Pflegeeinrichtungen für Menschen mit Behinderungen oder in Altersheimen finden. Auch Wellnesshotels oder Sport- und Fitnesseinrichtungen haben einen Bedarf an Physiotherapeuten. So vielfältig wie die Arbeitsbereiche, sind auch die Aufgabenbereiche. In der Physiotherapie kann der Interessierte daher eine Berufung entdecken, die jeden Tag anders aussehen lässt. Langeweile kommt hier bestimmt nicht auf!