Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, als professioneller Texter Ihr Geld zu verdienen. In Zeiten des Internets sind die Chancen dafür besser denn je: Professionelle Texter werden in den verschiedensten Bereichen gebraucht, sowohl in den klassischen Redaktionsberufen als auch als Werbetexter oder Dialogschreiber bei Film, Fernsehen oder Radio.
Möglichkeiten zu einer Ausbildung als Texter gibt es unendlich viele. Fast jede Universität in Deutschland bietet entsprechende Studiengänge an und in den meisten größeren Redaktionen kann man ein berufsqualifizierendes, bis zu zweijähriges Volontariat absolvieren. Im redaktionellen Bereich kann man zum Beispiel ein Journalistikstudium abschließen und dann über Praktika seinen Weg ins Berufsleben finden. Viele Redaktionen legen allerdings verstärkt Wert auf praxisorientierte Neueinsteiger, also auch insbesondere solche, die durch ein fachfremdes Studium oder eine Ausbildung bereits Fachwissen und Erfahrung in einem anderen Bereich mitbringen und im Kontext der Textarbeit darauf zurückgreifen können.

Studierte Theoretiker haben es in unkonventionelleren Bereichen des Geschäftes leichter, beispielsweise als Ghostwriter. Wenn Sie sich jetzt fragen: Was ist ein Ghostwriter? Dann folgt hier die Antwort: Ein Ghostwriter ist jemand, der Texte verfasst, die dann unter anderem Namen veröffentlicht werden. Ghostwriter kommen in fast allen Bereichen vor, in denen Texte erstellt werden. Manche Ghostwriter spezialisieren sich auf Romane eines bestimmten Genres, verfassen Biographien berühmter Persönlichkeiten (die diese dann als Autobiographien vermarkten), Werbetexte oder wissenschaftliche Arbeiten (was natürlich eine sensible Grauzone im Bereich des Ghostwriting darstellt). Fest steht, für jeden Texter kann Ghostwriting eine profitable Übergangslösung oder eine Berufung sein, wenn man selbst nicht gerne im Rampenlicht steht. So ist es für die „Ausbildung“ als Ghostwriter eben auch hilfreich, wenn man über eine besonders breitgefächerte Allgemeinbildung verfügt oder über ein Studium besonders viel Fachwissen in einem Bereich angesammelt hat. Grundvoraussetzung für einen guten Texter bleibt trotz allem die Lust am Schreiben und ein sicheres Sprachgefühl. Ohne dieses wird man es in der an Konkurrenz nicht armen Welt der Texter nicht weit bringen. Aber wenn Sie es in sich fühlen, dann steht Ihrem Erfolg fast nichts mehr im Wege!