sponsored post – Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter Vodafone hat mit dem neuen Tarif RedYoung ein Mobilfunkangebot im Portfolio, das sich speziell an junge Leute, Auszubildende und Studenten richtet. Bereits ab 24,99 Euro im Monat erhalten junge Kunden ein üppiges Basispaket zum Telefonieren und Surfen im hochwertigen D-Netz von Vodafone und können dabei sogar auf den schnellen 4G LTE-Mobilfunkstandard zurückgreifen, der besonders hohe Surfgeschwindigkeiten bietet. Im EU-Ausland kann ebenfalls sorgenfrei telefoniert und gesurft werden, da EU-Roaming bereits inklusive ist und somit im Urlaub keine zusätzlichen Kosten anfallen. Für junge Nutzer, Studenten, Auszubildende, FSJler und Bufdis, die besonders viel High Speed-Datenvolumen benötigen, stehen mit dem RedYoung L und XL passende Alternativen bereit.

Sorgenlos Telefonieren und SMS verschicken im D-Netz von Vodafone

Der neue Tarif RedYoung von Vodafone beinhaltet mehrere Flatrates, mit denen Handynutzer sich bei einem alltäglichen Nutzungsverhalten keine Sorgen mehr über hohe Rechnungen machen müssen. Im Paketpreis von 24,99 Euro im Monat ist eine Allnet Flat enthalten, mit der ohne zusätzliche Kosten grenzenlos in das Festnetz und alle deutschen Mobilfunknetze telefoniert werden kann. Auch das Verschicken von SMS und MMS in alle deutschen Netze ist mit passenden Flatrates bereits durch den monatlichen Grundpreis abgedeckt. Dabei profitieren Nutzer vom qualitativ hochwertigen D-Netz, das eine hohe Netzabdeckung im Freien und in geschlossenen Gebäuden bietet.

EU-Roaming ist fester Bestandteil des Tarifes, weshalb das Telefonieren und der Versand von SMS auch im Ausland keine zusätzlichen Kosten verursachen. Den Eltern kurz per SMS Bescheid sagen, dass man sicher gelandet ist oder stundenlang von den jüngsten Urlaubserlebnissen berichten – mit Vodafone RedYoung geht das ohne Angst vor hohen Roaming-Kosten.

RedYoung: 3 GB Datenvolumen mit voller LTE-Geschwindigkeit

Insbesondere junge Leute legen heutzutage großen Wert auf eine schnelle mobile Internetverbindung mit viel High Speed-Datenvolumen für WhatsApp, Facebook, Instagram, YouTube und andere Dienste. Mit Vodafone RedYoung sind bereits im Grundpreis drei Gigabyte Datenvolumen enthalten, die mit voller Geschwindigkeit genutzt werden können. Dabei müssen sich junge Leute nicht mit dem UMTS-Netz zufriedengeben, sondern bekommen im Tarif Vodafone RedYoung Zugriff auf das schnelle LTE-Netz des Düsseldorfer Mobilfunkanbieters. Dank LTE Max steht dabei immer die höchste Bandbreite von bis zu 375 Mbit/s im Download und maximal 50 Mbit/s zur Verfügung.

Auch beim mobilen Internet ist EU-Roaming bereits inklusive. Das Datenvolumen kann problemlos auch im EU-Ausland verbraucht werden, das Buchen teurer Datenpakete für den Urlaub fällt damit weg. Junge Leute, die noch mehr Datenvolumen als die drei Gigabyte benötigen, können die Tarife RedYoung L und Red Young XL buchen, die sechs bzw. zehn Gigabyte High Speed-Volumen beinhalten.

Junge Leute brauchen lediglich einen Altersnachweis

Vodafone RedYoung steht für junge Leute zwischen 18 und 25 Jahren zur Verfügung. Studenten und Auszubildende können sogar bis zu einem Alter von 30 Jahren zum Tarif greifen. Außerdem gilt das Angebot für alle Nutzer, die an einem freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) teilnehmen oder Bundesfreiwilligendienst leisten. Junge Leute haben es bei der Buchung von RedYoung besonders leicht. Wer zwischen 18 und 25 Jahren alt ist, legt einfach einen Personalausweis oder Reisepass als Altersnachweis vor und bekommt den Preisvorteil bis zum Ende des 25. Lebensjahres.

Rundum Sorglos Paket: Cheers!

Rundum Sorglos Paket: Cheers!

Studenten und Auszubildende können RedYoung mit einem entsprechenden Nachweis buchen. Dazu genügt bei Vertragsabschluss die Vorlage einer aktuelle deutsche Immatrikulationsbescheinigung oder ein aktueller Studenten-Ausweis. Anschließend muss jährlich ein solcher Nachweis erbracht werden, damit die junge Leute-Vorteile bestehen bleiben. Wer Bundesfreiwilligendienst oder ein freiwilliges soziales Jahr macht, profitiert ebenfalls von RedYoung durch die Vorlage eines passenden Nachweises, bekommt den Preisvorteil aber nur ein Jahr lang gewährt. Wird der Tarif online gebucht, stellt Vodafone ein Formular bereit, das nach Vertragsabschluss zusammen mit den Legitimationsunterlagen zum Mobilfunkanbieter geschickt werden kann. Sobald die Altersgrenze erreicht wird oder die Voraussetzungen für Studenten und Auszubildende nicht mehr erfüllt werden, wird der Tarif in ein Paket ohne Vorteil für junge Leute umgestellt.