Alles unter Dach und Fach – die Ausbildung zum Dachdecker:

Als Dachdecker errichtet und wartet man Dächer. Außerdem muss man sich um die Wand- und Bodenflächen in Häusern kümmern. Ein Dachdecker ist zusätzlich für die Wärmedämmung, die Abdichtung und für die Reparaturen zuständig. In der Ausbildung zum Dachdecker hat man die Möglichkeit, zwischen zwei Schwerpunkten zu wählen: Dach,- Wand- und Abdichtungstechnik sowie die Reetdachtechnik. Man lernt in der Ausbildung, wie Putz sowie Beton hergestellt wird und wie man die Bauzeichnungspläne richtig lesen muss. Des Weiteren nimmt der Dachdecker gleichzeitig den Ein- und Anbau von Blitzschutzanlagen und Solaranlagen sowie von Dachfenstern und Dachgullys vor. […]