Weiterbildung zum Webdesigner

Das Internet ist in heutiger Zeit nicht mehr wegzudenken. Viele Firmen machen mit Onlinegeschäften mehr Umsatz, als es je mit Laufkundschaft möglich war. Um im Internet erfolgreich zu sein, bedarf es auch einer ansprechenden Internetpräsenz. Um dies zu ermöglichen, bedarf es der Hilfe eines Webdesigners. Da die Bezeichnung Webdesigner keine feste Berufsbezeichnung ist, nehmen auch gerne die Hobby-Webseitenersteller diese Berufsbezeichnung an, obwohl es vielen an Erfahrung und Wissen fehlt. Allgemein handelt es sich hier um die Ausbildung zum Mediengestalter digital und print - Gestaltung und Technik.