Bereits seit Jahren betreiben nicht nur Schulen, Jugendgruppen und professionelle Sportmannschaften, sondern auch nahezu alle Großkonzerne, die etwas auf sich halten, so genanntes Teambuilding, um den Zusammenhalt der Gruppe zu festigen. Doch bleibt bei solchen Maßnahmen immer auch die Frage, ob tatsächlich die wirtschaftliche Effektivität des Unternehmens gesteigert werden konnte, oder ob die oft kostspieligen Unternehmungen möglicherweise lediglich zur Belustigung der Mitarbeiter dienen.

Fakt ist, dass eine erfolgreiche Teamarbeit immer eng mit der Arbeitsatmosphäre und den Beziehungen der Teammitglieder untereinander verknüpft ist und hiervon letztlich auch die allgemeine Arbeitseffizienz des Teams abhängt. Ein eingespieltes Team erzielt durch Beachtung der individuellen Stärken und Schwächen und einstudierte, perfekt angepasste Arbeitsabläufe optimale Ergebnisse, wobei viele weitere Faktoren wie beispielsweise Vertrauen zu den Kollegen eine wichtige Rolle spielen.

Teambuilding findet in seiner einfachsten Form in jeder Gruppe statt, deren Mitglieder gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten, da die Zusammenarbeit selbst Vertrauen und Beziehungen zwischen den Individuen aufbaut und das gemeinsame Arbeiten somit automatisch optimiert wird. Dieser passive Prozess des Teambuildings ist zwar für jede Gemeinschaft von essentieller Wichtigkeit, läuft aber auch extrem langsam und immer nur phasenweise ab, sodass er in der Wirtschaft zwar als positiver Nebeneffekt bei langjähriger Zusammenarbeit geschätzt wird, gerade bei kurz- oder mittelfristigen Teamarbeiten oder neu zusammengestellten Teams aber kaum genutzt werden kann.

Dies kann jedoch durch ein aktives, gesteuertes und gezielt eingesetztes Teambuilding erreicht werden, welches genutzt wird, um junge Teams in kurzer Zeit enger zusammenzuschweißen oder aber verrostete Strukturen nach langer gemeinsamer Arbeit aufzubrechen und zu optimieren. Ein solches Teambuilding kann in Ansätzen schon durch einen gemeinsamen Grillabend mit allen Kollegen einsetzen, und dadurch verstärkt werden, gemeinsam ein Firmenevent zu organisieren.
Des Weiteren kann neben diesen simplen, aber ebenso wirkungsvollen Maßnahmen ein professionelles Teambuilding inklusive einer Analyse der aktuellen Situation sowie einer klaren Zielsetzung für die Ergebnisse der Teambuildingmaßnahmen veranschlagt werden. Hier werden gezielte Übungen eingesetzt, um die Gruppendynamik und Kommunikation zu verbessern und so gezielt die vorher festgestellten Schwächen zu reduzieren.

Viele Unternehmungen mit dem Ziel des Teambuildings haben mittlerweile geradezu Eventcharakter erreicht und verfolgen den Ansatz, mit groß angelegten Aktivitäten im Freien den Charakter einer Weiterbildungsmaßnahme abzuschütteln und neben den gezielt eingesetzten Übungen das gemeinsame Erlebnis zu nutzen.

Ganz egal auf welche Art und Weise es stattfindet, Teambuilding ist ein essentieller Prozess, der für eine erfolgreiche Zusammenarbeit unerlässlich ist und mit modernen Methoden effektiv gesteuert und beschleunigt werden kann, um so gezielt die Leistungen des gesamten Teams zu steigern.